Anreise

Mit dem Auto

Fahrt bitte in Frankreich nicht zu schnell, dass kann teuer werden. Durch die Schweiz sowieso! Also lieber an die vorgeschriebene Höchstgeschwindigkeit halten.

Aus Deutschland:

Aus Richtung München, Regensburg, Passau, Landshut

Route 1: Über die A96, dann weiter in der Schweiz über die A1 (Mautpflichtig – derzeit 36,50€ Jahresvignette) bis Genf, weiter über die A40 bis Bourg-en-Bresse. Dort am Kreisverkehr nach der Ausfahrt auf der D1083 nach Saint Etienne Du Bois. 0,5km hinter dem Ort rechts abbiegen. Campingplatz ist ausgeschildert. Dann einfach Beschilderung folgen.

Route 2: über A8 bis Karlsruhe, dann weiter auf der A5 bis zum Grenzübergang Moulhouse / Mühlhausen, dann in Frankreich (kostenpflichtig!!) über die A36 über Belfort und Besancon bis zum Kreuz Dole, dann weiter auf der A39 bis Bourg-en-Bresse und dann wieder nach Saint Etienne du Bois und weiter zum Campingplatz.

Oder auf der A39 schon die Ausfahrt Nr. 10 nehmen und dann Richtung Lyon/Lons-le-Saunier/Dole-Choisey fahren. Im Kreisverkehr dritte Ausfahrt D52 Richtung Coligny/Domsure/Beaupont nehmen. Weiter auf der D52 bis nach Beaupont. Im Kreisverkehr zweite Ausfahrt (D1) nehmen. An der nächsten großen Kreuzung scharf links nach La Tournelle/D996 (Schilder nach Bourg en Bresse/Marboz). In Marboz leicht links abbiegen auf Route de Revermont/Saint-Pierre/D28. Dann im Kreisverkehr erste Ausfahrt (Moulin des Ponts/D1083) nehmen. Dann weiter wie in der Abbildung.

Aus Richtung übriges Deutschland:

Route 1: Erstmal bis Karlsruhe, dann weiter auf der A5 bis zum Grenzübergang Moulhouse / Mühlhausen, dann in Frankreich (kostenpflichtig!!) über die A36 über Belfort und Besancon bis zum Kreuz Dole, dann weiter auf der A39 bis Bourg-en-Bresse und dann wieder nach Saint Etienne du Bois und weiter zum Campingplatz.

Oder auf der A39 schon die Ausfahrt Nr. 10 nehmen und dann Richtung Lyon/Lons-le-Saunier/Dole-Choisey fahren. Im Kreisverkehr dritte Ausfahrt D52 Richtung Coligny/Domsure/Beaupont nehmen. Weiter auf der D52 bis nach Beaupont. Im Kreisverkehr zweite Ausfahrt (D1) nehmen. An der nächsten großen Kreuzung scharf links nach La Tournelle/D996 (Schilder nach Bourg en Bresse/Marboz). In Marboz leicht links abbiegen auf Route de Revermont/Saint-Pierre/D28. Dann im Kreisverkehr erste Ausfahrt (Moulin des Ponts/D1083) nehmen. Dann weiter wie in der Abbildung.

Route 2: Wieder bis Karlsruhe, dann weiter auf der A5 bis zum Grenzübergang Basel (Schweiz), dort die A2 Richtung Süden nehmen, dann weiter auf der A1 bis Genf, dort weiter über die A40 bis Bourg-en-Bresse. Dort am Kreisverkehr nach der Ausfahrt auf der D1083 nach Saint Etienne Du Bois. 0,5 km hinter dem Ort rechts abbiegen. Campingplatz ist ausgeschildert. Dann einfach Beschilderung folgen.

Route 3 (vor allem aus Richtung Berlin): A9 bis Nürnberg. Dort auf die A6 bis zum Kreuz Feuchtwangen, weiter auf der A7 und der A96 bis nach Bregrenz, dann über die A1 in der Schweiz bis Genf (Mautpflichtig – derzeit 36,50€ Jahresvignette), dort weiter über die A40 bis Bourg-en-Bresse. Dort am Kreisverkehr nach der Ausfahrt auf der D1083 nach Saint Etienne Du Bois. 0,5km hinter dem Ort rechts abbiegen. Campingplatz ist ausgeschildert. Dann einfach Beschilderung folgen.

Route 4 (Ruhrgebiet): Über Luxembourg und die A31 bis auf die A39, auf der A39 schon die Ausfahrt Nr. 10 nehmen und dann Richtung Lyon/Lons-le-Saunier/Dole-Choisey fahren. Im Kreisverkehr dritte Ausfahrt D52 Richtung Coligny/Domsure/Beaupont nehmen. Weiter auf der D52 bis nach Beaupont. Im Kreisverkehr zweite Ausfahrt (D1) nehmen. An der nächsten großen Kreuzung scharf links nach La Tournelle/D996 (Schilder nach Bourg en Bresse/Marboz). In Marboz leicht links abbiegen auf Route de Revermont/Saint-Pierre/D28. Dann im Kreisverkehr erste Ausfahrt (Moulin des Ponts/D1083) nehmen. Dann für die letzten Kilometer weiter wie in der Abbildung oben.

Aus Österreich:

Route 1 (Wien, Nieder- und Oberösterreich, Salzburg, Tirol):  die Nordroute über Deutschland. München, dann A96 bis Bregenz, dann über die A1 in der Schweiz bis Genf (Mautpflichtig – derzeit 36,50€ Jahresvignette), dort weiter über die A40 bis Bourg-en-Bresse. Dort am Kreisverkehr nach der Ausfahrt auf der D1083 nach Saint Etienne Du Bois. 0,5km hinter dem Ort rechts abbiegen. Campingplatz ist ausgeschildert. Dann einfach Beschilderung folgen.

Route 2 (Kärnten, Steiermark): die Südroute über Italien. Autobahn ist kostenpflichtig. Villach, dann über Udine, Venedig und Mailand, Aosta-Tal, Mount-Blanc-Tunnel (teuer!!!), in Frankreich auf die A40, dort weiter bis Bourg-en-Bresse. Dort am Kreisverkehr nach der Ausfahrt auf der D1083 nach Saint Etienne Du Bois. 0,5km hinter dem Ort rechts abbiegen. Campingplatz ist ausgeschildert. Dann einfach Beschilderung folgen.

Schöne Route, bin ich schon gefahren, aber teuer, da Italien und Frankreich und der Tunnel kostenpflichtig ist.

Aus der Schweiz:

Je nach Start auf die A1 bis Genf, dort weiter über die A40 bis Bourg-en-Bresse. Dort am Kreisverkehr nach der Ausfahrt auf der D1083 nach Saint Etienne Du Bois. 0,5km hinter dem Ort rechts abbiegen. Campingplatz ist ausgeschildert. Dann einfach Beschilderung folgen. 

Adresse

Camping La Grange du Pin,
330 chemin de la Grange du Pin,
Cuisiat
F-01370 Val-Revermont
www.campinglagrangedupin.fr (Bitte nicht über den Camping buchen!)

46°18’30N, 5°21’25E

Ankunft auf dem Zeltplatz:

Der Code für die Einfahrt (der Zeltplatz ist mittels einer Schranke gesichert und zwischen 22.00 Uhr und 6.00 Uhr wegen der Nachtruhe gesperrt) wird auf Nachfrage übermittelt (falls jemand abends anreist).

Auf dem Campingplatz gilt Schrittgeschwindigkeit. Auf dem Parkplatz vor dem Camping dürfen Caranvane und Busse nicht über Nacht stehen.

Anmeldung: Wenn ihr auf den Campingplatz kommt, meldet euch bitte bei mir (Matthias) oder Jörg an. Das Treffen läuft über uns und Gregori vom Campingplatz ist ausgelastet und würde euch sowieso nur an uns verweisen.

Zufahrt zu unseren Bereich: durch die Schranke durch und den ersten Weg rechts hinter dem Rezeptionsgebäube bis zum Ende fahren. Dann sieht man schon rechter Hand zwei große weiße Partyzelte. Dort einfach bei mir (Matthias) oder Jörg melden und alles weitere dann mündlich.

Die Rezeption des Zeltplatzes ist aktuell von 8.30h bis 12.00h und dann nochmal von 16.30 – 18.30h geöffnet.

Mitfahrgelegenheit

Wer eine Mitfahrgelegenheit sucht, oder anbieten kann, der mag uns das bitte mitteilen. Dazu benötige ich neben den relevanten Infos (Abfahrt etc.) auch eine Email oder Telefonnummer, die ich auf Facebook und unserer Homepage veröffentlichen kann, damit sich die Betreffenden gleich direkt absprechen können.

Mit dem Zug

Mit dem Zug: Anreise mit dem Zug erfolgt bis Bourg-en-Bresse.
Einige Tipps dazu:
– je früher die Buchung, desto günstiger ist meist der Preis, was ja bekannt sein dürfte
– Anreise über Straßburg: die Direktverbindung von dort nach Bourg-en-Bresse gibt es dieses Jahr leider nicht, also 1 – 2 x Umsteigen erforderlich, je nach gewählter Verbindung
– um Sparpreise in Anspruch nehmen zu können, empfiehlt es sich, bis zum letzten deutschen Bahnhof (Kehl) zu buchen, und von da einen Einzelfahrschein nach Straßburg (was was natürlich nicht heißt, dass dafür ein neuer Zug genommen werden muss)
– es gibt eine tägliche Direktverbindung von Frankfurt/Main ab 13:58 Uhr nach Lyon Part Dieu an 19:56 (Europa Sparpreis, der auch in Anspruch genommen werden kann, wenn der Zug von einem anderen deutschen Bahnhof aus erreicht wird).
Von Lyon muss noch ein Einzelfahrschein nach Bourg-en-Bresse gekauft werden (auch an deutschen Fahrkartenautomaten möglich), Ankunft 21:14 Uhr.
Der Nachteil dieser Verbindung ist die späte Ankunft in Bourg-en-Bresse.
Für die Rückfahrt ab Lyon Part Dieu 10:00 Uhr nach Frankfurt/Main an 15:52 Uhr passt diese Verbindung aber meist recht gut.
– von Bourg-en-Bresse gibt es übrigens einen Bus der Linie 115 nach Cuisiat (vor dort noch 3 kg Fußweg zum Zeltplatz), letzter Bus von Montag – Freitag ab Bourg-en-Bresse Bahnhof 18:13 Uhr, am Samstag 17:00 Uhr.
Sämtliche Zeiten der Linie 115: https://www.rubis.grandbourg.fr/bus/
Ansonsten Taxi oder Abholung, bis zum Campingplatz.
– Züge in Frankreich: zu beachten ist, dass spätestens zwei Minuten vor der regulären Abfahrtszeit eingestiegen werden sollte, und dass Gepäck mit Namen und Adressen beschriftet sein muss (entsprechende Anhänger gibt es auf jedem französischen Bahnhof).
Fahrscheine müssen vor Einstieg in den Zug an den entsprechenden Automaten entwertet werden (es sein denn, man hat ein ausgedrucktes online-Ticket).
– Fahrkartenkauf für die französischen Strecken:
manche Fahrkarten können an deutschen Fahrkartenautomaten, am Fahrkartenschalter oder im Internet gekauft werden (nicht unbedingt alle unter all diesen Verkaufsstellen), aber nicht unbedingt jede mögliche Verbindung, und oft sind sie teurer als in Frankreich.
Anschlussfahrkarte Lyon Part Dieu nach Bourg-en-Bresse kostet für Jugendlichen von 12 – 25 J. zB weniger als wenn bei der Deutschen Bahn gebucht wird (diese hat keine Möglichkeit, das Alter des Reisenden einzugeben).
Es lohnt sich vor dem Kauf eine Fahrkarte also immer zuerst eine Verbindungssuche und ein Preisvergleich bei der SNCF.
Französiche Bahn (SNCF): https://de.oui.sncf/de/ (in deutscher Sprache).
Es kann auch ein Kundenkonto angelegt werden, ein Fahrkartenkauf ist aber auch ohne dieses möglich.